Geruchsstoffe entstehen bei vielen biochemischen und technischen Prozessen. Wichtige Prozesse sind z.B. Gärung, Fäulnis und Zersetzung. Dabei werden organische Substanzen in Anwesenheit von Sauerstoff ( aerober Abbau ) oder in Abwesenheit von Sauerstoff ( anaerober Abbau ) zersetzt. Es entstehen unangenehme Gerüche wie

  • Schwefelwasserstoff ( faule Eier )
  • Ammoniak ( Urin ),
  • Buttersäure ( beißender Schweiss )  
  • und Skatol ( Kot ). 

Zur Geruchsneutralisation verwenden wir spezielle apathogene Bakterien um diese Substanzen abzubauen. Wenn alle herkömmlichen Putzmittel bei der Geruchsbeseitigung versagen, helfen nur speziell gezüchtete Mikroorganismen, die bis zum Geruchsherd vordringen und dort selbstständig die Geruchsquelle eliminieren.

Je nach Geruchsproblem kommen besondere Bakterien zum Einsatz. Alle Mikroorganismen die wir zur Reinigung einsetzen sind absolut unschädlich für Mensch und Haustier.

2017  Die Cleaner   globbersthemes joomla templates